eine Seite der  wnh Logo website

JUGENDKULTUR-SYMPOSIUM

Veranstaltung 

Wann:
24.11.2017 14.00 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Events

Beschreibung

Jugendkultur-SympoisumWir laden herzlich ein zum Symposium
10 Jahre „Come On“ Jugendkulturförderung Niederösterreich
Seit 2007 unterstützt das Land Niederösterreich mit einer eigenen Förderschiene gezielt junge Menschen bei der Realisierung ihrer künstlerischen Ideen sowie bei kulturellen Aktivitäten und Events. Die Bandbreite der eingereichten Projekte ist ebenso vielfältig wie genreübergreifend und reicht dabei vom Kurzfilm, über Graphic Novels und Theateradaptionen bis hin zu Tanzworkshops und Musikfestivals. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von „Come On“ präsentiert das Symposium am 24. November 2017 das Fördermodell und gewährt einen persönlichen und filmischen Einblick in ausgewählte Jugendkulturprojekte und die Menschen, die dahinter stehen. In Diskussionsrunden und in Talks befassen sich Vortragende mit folgenden Themen: Worin unterscheidet sich Jugendkultur von
Jugendarbeit? Welche unterstützenden Maßnahmen kann man jugendlichen Kulturschaffenden anbieten und wie sieht die Jugendkultur der Zukunft aus?
Es sprechen:
Johanna Mikl-Leitner
, Landeshauptfrau von Niederösterreich
Hermann Dikowitsch, Leiter Gruppe Kultur, Wissenschaft und Unterricht, Amt der NÖ Landesregierung
Franz Piribauer, Stadtrat Wiener Neustadt, i. V. von Bürgermeister Klaus Schneeberger
Manfred Zentner, Donau-Universität Krems                                                                                                ABGESAGT!!!
Natalia Wächter, Ludwig-Maximilians-Universität München                                                      Neuer Termin wird demnächst bekanntgegeben!   
                                                                             
 
Weiters umfangreiches Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen,
Talks und Filmscreenings sowie freier Eintritt bei regionalen Konzertveranstaltungen.
Um Anmeldung unter office@kulturvernetzung.at oder 02639 25 52 wird gebeten.

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.