eine Seite der  wnh Logo website

DIE PHYSIKER

Veranstaltung 

Wann:
27.11.2018 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Theater / Schauspiel

Beschreibung

Physiker webIM ABO ERHÄLTLICH

DIE PHYSIKER von Friedrich Dürrenmatt

Bereits zum zweiten Mal in drei Monaten wird Inspektor Voss zum Sanatorium „Les Cerisiers“ gerufen, wieder wurde eine Krankenschwester von einem der Insassen ermordet. Die beiden Täter halten sich zwar für Einstein und Newton, aber sonst gelten sie als harmlose und friedliche Verrückte. Auch der dritte Insasse Möbius wird als ungefährlich eingestuft, ihm erscheint lediglich der König Salomo. Doch als auch er eine Krankenschwester tötet, wird der Inspektor misstrauisch. Er besteht darauf, dass die Insassen besser bewacht werden. Da kommt ans Tageslicht, dass jeder der drei Physiker ein Geheimnis hat: Möbius hat die Weltformel entdeckt, aus Angst vor den Konsequenzen, die diese Entdeckung in den falschen Händen anrichten könnte, hat er sich in die Sicherheit der Irrenanstalt geflüchtet. Doch dass er in der Gesellschaft seiner „berühmten Kollegen“  keineswegs in Sicherheit ist, bemerkt er zu spät …

Mit seinem zweiten großen Erfolg warnte Friedrich Dürrenmatt bereits 1962 vor den Konsequenzen der technischen Errungenschaften für die Menschheit und plädierte an die Verantwortung der Wissenschaft.  

Autor Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in der Schweiz geboren. Der freie Schriftsteller feierte seine größten Erfolge in den 1960er Jahren, er schrieb Theaterstücke, Romane, Drehbücher und Hörspiele sowie politische Texte und Reden. Zu seinen bekanntesten Werken gehören der Kriminalroman „Der Richter und sein Henker“, die Tragikomödie „Der Besuch der alten Dame“, mit der er seinen Durchbruch als Autor feierte, und „Die Physiker“. Für sein Schaffen erhielt er zahlreiche Preise. 1990 starb Friedrich Dürrenmatt im Alter von 69 Jahren an Herzversagen.   

SCHAUSPIELHAUS SALZBURG 

Regie: PETER RAFFALT | Ausstattung: AGNES HAMVAS 

 

Karten erhältlich im Info Point im Alten Rathaus (Öffnungszeiten: MO-FR 9-13 Uhr/13.30-18 Uhr, SA 9-13 Uhr), bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.    

 

Karten kaufen

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.