eine Seite der  wnh Logo website
Banner Kabarett

AMOURHATSCHER

Veranstaltung 

Wann:
08.03.2019 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Kabarett

Beschreibung

Haendler webIM ABO ERHÄLTLICH 

ZUM WELTFRAUENTAG: AMOURHATSCHER 

EINE TOUR DE FORCE DURCH DAS KRISENGEBIET DER LIEBE:

MIT POLLY ADLER, ANDREA HÄNDLER UND PETRA MORZÉ 

Was ist seelisches Botox? Kann man das Tussi-Gen kaufen? Sind Begräbnisse die neuen Bartheken? Und was – um Himmels willen – ist ein Wolkerlspeck? Und warum kriegen ihn nur Frauen? Geht’s Jack Nicholson noch irgendwie?

Und warum wohnt ein Löwe in einem Bordell?  

Solchen überlebensnotwendigen Fragen geht Polly Adler, alias Angelika Hager, gemeinsam mit ihren Freundinnen, dem Burg–Star Petra Morzé und der  Kabarett–Kanone Andrea Händler auf den Grund. „Amourhatscher” nennt die Kolumnistin ihre komödiantische Tour de force durch das Krisengebiet der Liebe, romantischer Hangover garantiert, in denen die Pointen zwischen den Damen wie Pfitschipfeile hin und her fliegen.  

Trost und Ratlosigkeit sind garantiert und am Ende bleibt nur eine Gewissheit: Humor ist die beste aller Schmerztherapien.

ANDREA HÄNDLER, POLLY ADLER UND PETRA MORZÉ

 

rrb wn schwarz druckDAS KABARETTPROGRAMM WIRD GESPONSERT VON DER RAIFFEISEN BANK. 

 

Karten erhältlich im Info Point im Alten Rathaus (Öffnungszeiten: MO-FR 9-13 Uhr/13.30-18 Uhr, SA 9-13 Uhr), bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

 

Karten kaufen

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.